Jugendskikurs vom 1.-5.1.2018 auf der Planneralm

76 schneebegeisterte Vereinsmitglieder haben den heurigen Traumwinter genutzt und haben am Skikurs teilgenommen. Und dieser war heuer wieder einmal etwas ganz Besonderes. Bei unserer Ankunft hat Frau Holle schon einen guten Meter Schnee für uns vorbereitet und täglich kam eine neue Fuhr dazu. Dem routinierten Team und dem Zusammenhalt der Gruppe zum Dank, konnten treu dem heurigen Motto spontan „Olympische Spiele“ abgehalten werden, die an Spannung nicht zu überbieten waren. Auch an den anderen Abenden wurde mit Spielen und Gesang die Hütte zum Beben gebracht. Ein besonderer Höhepunkt war auch heuer wieder ein neues Skikurslied, welches von Rainer Schwertführer und Max Nitsch komponiert wurde.  Leider hatten wir heuer mehrere Verletzte zu beklagen, durch die wir auch einen Hubschraubereinsatz miterleben durften. Der Hubi-Passagier ist aber bereits wieder wohlauf und hat Ende Jänner auch schon wieder eine Turnstunde besucht. Und auch die anderen haben bereits wieder ihre Schiene und Verbände abgegeben.

Das heurige Rennen fand bei fairen, beständig schlechten Sichtverhältnissen sogar mit einer Berichterstattung statt. Bei einem Rennen sind Freud und Leid sehr eng beisammen. Die Höhen und Tiefen dieses sportlichen Events können auf Max Schmiedl`s Youtube Channel angesehen werden.

Durch die großartige Gemeinschaft, den selbstlosen Einsatz bei der Skigruppenleitung, der Abendgestaltung und dem ganz normalen Tagesablauf ist der Skikurs schon beinahe zu einem Selbstläufer geworden. Eine Hand hilft und unterstützt die Andere. Da scheint es schon beinahe ganz normal, dass einem gleich nach der Veröffentlichung der Anmeldungen das Postfach eingerannt wird. Da dies aber nicht selbstverständlich ist, möchte ich mich nochmal bei allen bedanken, dass sie den anderen, sich selbst und mir so tolle Tage beschert haben.
Bis zum nächsten Jahr ich freu mich schon!

Ski Heil,
Michael Pinter, Skikursleiter